Sarmina FarookRechtsanwältin Sarmina Farook

Rechtsanwältin
Mediatorin und Verfahrensbeistand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +49 (0)6221 338 50-148

Ausbildung:

Studium der Rechtswissenschaften sowie Begleitstudium FFA im Anglo-Amerikanischen Recht an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster.
Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Düsseldorf
Seit August 2014 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen.

Zusatzqualifikationen:

Zusatzausbildung als Verfahrensbeiständin am Weinsberger Forum in 2015

Erfolgreicher Abschluss des Fachanwaltslehrganges für Arbeitsrecht in 2015

Erfolgreicher Abschluss der Fachanwaltslehrganges für Erbrecht in 2016

Mediationsausbildung an der Centrale für Mediation in Köln in 2018

Fremdsprachen:

Englisch, Dari und Farsi

Darstellung der Tätigkeitsbereiche:

Tätigkeitsschwerpunkte von Frau Rechtsanwältin Sarmina Farook sind das gesamte Erbrecht sowie Mediationen und Verfahrensbeistandschaften.

Erbrecht

Neben der Testamentsgestaltung, Erstellung von Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen liegen die Schwerpunkte der Tätigkeit in der erbrechtlichen Beratung, der Feststellung der Erbschaft und dem Erbscheinsverfahren.
Verfügungen unter Lebenden, die gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen sowie die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaften gehören ebenfalls zum Aufgabenbereich von Frau Rechtsanwältin Farook.

Verfahrensbeistandschaften

Der Verfahrensbeistand ist Interessenvertreter des Kindes in familiengerichtlichen Verfahren und hat das Interesse des Kindes festzustellen und im gerichtlichen Verfahren zur Geltung zu bringen. Sehr häufig überträgt das Gericht dem Verfahrensbeistand die zusätzliche Aufgabe, Gespräche mit den Eltern und weiteren Bezugspersonen des Kindes zu führen sowie am Zustandekommen einer einvernehmlichen Regelung über den Verfahrensgegenstand mitzuwirken. Der Verfahrensbeistand kann im Interesse des Kindes Rechtsmittel einlegen.

Frau Rechtsanwältin Farook verfügt seit 2015 über mehrjährige intensive Erfahrung als Verfahrensbeiständin im Familienrecht. Es handelt sich oftmals um emotional sehr belastende Situationen für das Kind und auch den Bezugspersonen. Aufgrund ihrer Zusatzausbildung als Verfahrensbeiständin in Kombination mit ihrer juristischen Ausbildung kann Frau Rechtsanwältin Farook insbesondere im Gespräch mit allen Bezugspersonen auch über die juristischen Hintergründe und Auswirkungen bestimmter Lösungen aufklären, neue Lösungen aufzeigen und somit einen großen Beitrag zum Zustandekommen einer einvernehmlichen Regelung im Interesse des Kindes leisten.

Mediation

Wenn eine gerichtliche Auseinandersetzung oder auch eine außergerichtliche Auseinandersetzung über Rechtsanwälte nicht gewünscht ist, bietet das Mediationsverfahren eine sehr gute Alternative.

Die Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes, bei dem der Mediator, als unabhängige dritte Person, die Konfliktparteien in ihrem Lösungsprozess begleitet und den Parteien hilft, eine interessengerechte Lösung zu finden. Die Mediation bietet sich insbesondere an, wenn das Bedürfnis nach einer nachhaltigen, interessengerechten und friedlichen Lösung groß ist, da ein Gerichtsverfahren, welches oftmals auch finanziell und emotional belastender ist, dies in der Regel nicht leisten kann. Weitere Informationen zum Mediationsverfahren finden Sie hier.

Aufgrund Ihrer Zusatzausbildung als Mediatorin an der Centrale für Mediation in Köln steht Frau Rechtsanwältin Farook Ihnen in allen Mediationsverfahren zur Verfügung. In geeigneten Fällen kann die Mediation auch von zwei Personen geleitet werden. In diesen Fällen bieten wir auch gerne die Mediation in doppelter Besetzung in Kooperation mit Herrn Rechtsanwalt und Mediator Stiehl an.

HRG STIEHL & SCHMITT Heidelberger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Rohrbacher Straße 28
D-69115 Heidelberg

Telefon:(06221) 338 50-0
Telefax:(06221) 338 50-10
E-Mail: kanzlei@stiehl-schmitt.de